Pfadfinder erleben die Natur / kleiner Heldbock
RR35 Esslingen Pfadranger
Pfadranger Winter Camp 2015

 

Pfadranger Wintercamp 2015:

 

Das Ziel unseres Wintercamps war im schönen Voralbberg ein Winterraum bei der Biberacher Hütte. Das Abendteuer begann mit einem heiklen Aufstieg zwischen Bach und Bergen, Schnee und Eis und Absturtzgefahr aber wunderschöner Landschaft. Nach 800 anstengenden Höhenmeter mit Schneeschuhe und Bob erblickten wir bei wunderschönem Sonnenuntergang unser Ziel. An der Hütte wurden wir freundlich von anderen Bergsteigern empfangen mit denen wir uns diese Nacht die Hütte teilten. Nach einem chaotisch Abend mit 30 Menschen auf beengten Raum fielen wir todmüde in unsere Betten und waren dankbar, dass einige tapfere Jungs ins Iglo gezogen waren.
Nach einer kurzen Nacht gönntem wir uns einen ausführlichen Brunch, bei dem von Rührei bis Nutellabrot alles dabei war. Im Anschluss hatten wir eine kleine Andacht und kurz darauf zog es uns wieder hinaus in die schöne Berglandschaft. Bei wunderschönen Sonnenschein vertrieben wir uns die Zeit mit Schneemannbauen, Schlittenrennen und für die unmotivierten ein gemütlichen Nachmittag bei unglaublichen Panorama. Gegen abend zogen wir uns in die warme und inzwischen nur noch von uns bewohnte Hütte zurück. Wir ließen den Abend mit leckerem Essen, Andacht und lustigen Spielen ausklingen.
Nach einem kurzen Frühstücken am nächsten Morgen hörten wir die letze Andacht zum Campthema Berufung. Doch leider blieb uns dort nicht mehr viel Zeit da wir unsere Sachen packen und die Hütte auf Vorderman bringen mussten.

 

Nach einem schnellen Abschied machten wir uns an den Abstieg. Dort warteten wieder einige Herausforderungen auf uns wie Lawinenüberquerungen und steile Abhänge. Erschöpft aber glücklich kamen wir heil unten an und nahmen Stolz unsere Abzeichen entgegen.