Pfadfinder Bundescamp 2014
RR35 Aichwald Pfadfinder
Herbsthajk 2010

„Abseilen“ leicht gemacht

Die Herbstferien standen vor der Tür, der Wetterbericht verhieß ein goldenes Oktoberwochenende – selber Schuld wer da zuhause bleibt!!

Die Pfadfinder aus Aichwald trafen sich mit dem Pfadfinderstamm aus Waiblingen zum diesjährigen HERBSTHAJK. Neben dem persönlichen Gepäck, wie Schlafsack, Isomatte, Zahnbürste,… wurden Klettermaterialien, Verpflegung und Wasser in die Rucksäcke verteilt, die die nächsten 2 Tage mitgeschleppt werden mussten. Aber bei so viele „Menpower“ war das kein Problem. Mit der Bummelbahn bis Urach – das war ja alles noch recht easy, dann aber begann der Aufstieg zur Burgruine Hohen Urach –gut dass es schon dunkel war und wir den steilen Aufstieg nicht sahen (aber in den Waden spüren!!) konnten. Nach einem warmen selbstgekochten Essen auf dem Trangia wurden die Biwaks gebaut und in der ersten Nacht unter freiem Himmel pfiff uns der Wind um die Nase. Vom Hohen Urach ging`s dann in den nächsten Laden zum Proviant einkaufen. Die Menüs reichten von der Raviolidose zum warmmachen, über Schupfnudeln mit Sauerkraut und Würstchen bis zum Salatteller. Die anschließende Wanderung führte uns zum Roßfels oberhalb von Metzigen – ein toller Kletter- und Abseilgarten mit herrlichem Blick über den mittleren Neckarraum. Klettern und Abseilen, Biwakbauen, Kochen und ein Abend mit geistigem Input am Lagerfeuer rundeten den tollen Tag ab. Am Sonntag ging es dann nach einer weiteren Kletterpartie und einer tollen Wanderung vorbei an den Höllenlöchern wieder nach Urach. Die Sonntagsspaziergänger staunten nicht schlecht, als sie 23 Rangers mit ihren riesigen Rucksäcken sahen, die genüsslich auf der Wiese neben dem Segelflugplatz ihre Proviantreste verspeisten und viel Spaß miteinander hatten.

Alles in allem war´s eine coole Aktion, draußen in der Natur zu sein, mit wenig Luxus und Komfort auszukommen und sich an den kleinen Dingen des Lebens  zu erfreuen.